Schriftgrad

Medizinische Reise 2018

27.06.18, 19:00 Uhr
Diskriminierung - was kann ich tun?
Wolf Peter Hofmann, Kerstin Mörsch

Die HIV-Versorgung in Berlin ist exzellent. Wir haben eine große Auswahl an komptenten und empathischen Schwerpunktärzten, ausgezeichnete Krankenhäuser und viele Organisiationen, die das Leben mit HIV unterstützen. Und dennoch ist auch in Berlin Diskriminierung von Menschen mit HIV an der Tagesordnung: zum Beispiel bei Zahnärzten oder ambulanten chriurgischen Eingriffen, am Arbeitsplatz und andernorts. Kerstin Mörsch von der Deutschen Aids-Hilfe sammelt Fälle von Diskriminierungen und spricht mit uns über unsere Rechte und Handlungsmöglichkeiten.

Alle Veranstaltungen beginnen um 19:00 Uhr im Ulrichs. Die reine Vortragsdauer sollte 60 Minuten nicht überschreiten.

Zu jedem Vortrag sind persönliche Fragen möglich. Anschließend wird ein kleiner Imbiss gereicht.

Ulrichs | Karl-Heinrich-Ulrichs-Straße 11 | 10787 Berlin

Ausführliche Informationen zu den Terminen und Themen der Medizinischen Reise 2018 findest Du hier.

drucken

Diesen Artikel