Schriftgrad

Nächster Termin: 26. Februar

26.02.2020, 19:00 Uhr

Chemsex 2: Wiederentdecken der Sexualität jenseits von Chemsexsubstanzen

Jan Großer / Kai Ehrhard

Viele Menschen mit problematischem Chemsexkonsum berichten über einen Verlust des sexuellen Empfindens, wenn sie keine Chemsexsubstanzen nutzen. Sex „ohne“ wird als langweilig, fade empfunden. Gleichwohl wünschen sie sich eine Reduktion des Konsums oder auch Abstinenz. Jan Großer und Kai Ehrhardt stellen ihren Workshop vor, der durch zielgerichtete Körperarbeit Muster des Chemsex´ zu durchbrechen hilft, mit dem Ziel eine lustvolle befriedigende Sexualität wiederzufinden.

Ausführliche Informationen

Diesen Artikel