Berliner Aids-Hilfe e.V.
Kurfürstenstraße 130
10785 Berlin

Allgemeine Büro-Öffnungszeiten

Mo - Do:
10:00 - 18:00 Uhr
Fr:
10:00 - 15:00 Uhr

Infoveranstaltung am 13.10.22, 19-21 Uhr

Im Rahmen der Gesundheitsförderung bieten wir dir einen Workshop zum Thema Chemsex an.

DE

Der Workshop richtet richtet sich an schwule Männer*, die Chemsex praktizieren und Abstinenz oder eine größere Kontrolle über ihren Substanzkonsum und ihre sexuelle Praxis anstreben. Körpertherapeutische Übungen vermitteln praktische Erfahrungen und Einsicht in Themen wie Körperwahrnehmung, Körper & Emotionen, Kommunikation, Konflikterleben, Scham, persönliche Grenzen und ihre Überschreitung neben anderen. In Gesprächen in der Gruppe werden die Erfahrungen aus der Körperarbeit reflektiert, und Teilnehmer können eigene Anliegen und Erlebnisse besprechen. In kurzen Impulsvorträgen werden Aspekte schwuler Sexualität und Sexkultur sowie zwischenmenschliche und intime Beziehungen thematisiert.

Komm bitte vorab zu unserer Infoveranstaltung am 13. Oktober (Details weiter unten) oder schicke uns eine Mail an sexundnaehe@village.berlin falls du zur Infoveranstaltung nicht kommen kannst. Da wir Vertrauen zueinander aufbauen werden, ist ein Einstieg nach dem ersten Workshop nicht mehr möglich. Die Workshops bauen aufeinander auf. Wir bitten dich, zu den Terminen nüchtern zu sein. Die Teilnahme ist kostenfrei.

ENG

The workshop is aimed at gay men* who practice chemsex and seek abstinence or greater control over their substance use and sexual practice. Body therapy exercises provide practical experience and insight into issues such as body awareness, body & emotions, shame, communication, experiencing conflict, personal boundaries and their transgression among others. In group discussions, experiences from bodywork are reflected upon and participants can discuss their own concerns and experiences. Aspects of gay sexuality and sex culture as well as interpersonal and intimate relationships are addressed in short impulse lectures.

Please come to our info session on 13 October (details below) or send us an email to sexundnaehe@village.berlin if you cannot come to the info session. As we will be building trust with each other, it is not possible to join after the first workshop. The workshops are built on each other. We ask you to be sober for the dates. Participation is free of charge.

 

Informationsveranstaltung / Information event

13. Oktober 2022, 19 – 21.00

Café Ulrichs

Karl-Heinrich-Ulrichs-Straße 11, 10787 Berlin

Falls an Teilnahme verhindert, bitte Mail an: sexundnaehe@village.berlin

If you are unable to attend, please send an email to: sexundnaehe@village.berlin

 

Workshop „Wege aus dem Chemsex – Gruppenorientierte Körperarbeit für schwule Männer“

Termine:

22./23. Oktober 2022

03./04. Dezember 2022

14./15. Januar 2023

jeweils von 10.00 bis 18.30 Uhr

 

Veranstaltungsort des Workshops

village.berlin

Kurfürstenstrasse 31/32

10785 Berlin

sexundnaehe@village.berlin

 

Die Workshops werden durchgeführt von

Jan Henry Großer, geboren 1963 in Kiel, Deutschland, schloss 1995 sein Medizinstudium an der Universität Hamburg ab und absolvierte eine Ausbildung zum Psychiater in Berlin und London, wobei er sich auf  Abhängigkeitsstörungen spezialisierte und in Teilzeit als Sexualtherapeut arbeitete. Fünf Jahre lang arbeitete er ehrenamtlich im Beratungs- und Therapieteam der Schwulenberatung Berlin und als Chemsex-Aktivist, um das Bewusstsein für schädlichen sexualisierten Drogenkonsum unter schwulen Männern zu schärfen und die Entwicklung von Dienstleistungen in diesem Bereich zu unterstützen. Seit 2018 leitet er vor allem Seminare und Workshops für queere Menschen und Menschen, die mit HIV leben, zu einer Vielzahl von Themen wie Sexualität, Chemsex, Beziehungen, psychische Gesundheit, gewaltfreie Kommunikation und anderen.

Als Atem- und Körpertherapeut hat Kai Ehrhardt in den letzten 18 Jahren somatische – also körperorientierte – Lernansätze mit Themen rund um Sexualität, Kontaktfähigkeit und Beziehungskommunikation verwoben. Gründer von Authentic Eros, des Community Centers Village.Berlin sowie Mitgründer der Somatischen Akademie Berlin und des Stretch-Village e.V. und des Queer Matters e.V.

The workshops are conducted by

Jan Henry Großer, born 1963 in Kiel, Germany, graduated from Hamburg University in 1995 and trained as a psychiatrist in Berlin and London, specialising in substance misuse disorders and and working part-time as a sexual therapist. He worked as a consultant psychiatrist for East London NHS Foundation Trust until 2010 and spent five years volunteering at the counselling and therapy team at Schwulenberatung Berlin and as a chemsex activist, raising awareness of harmful sexualised drug use among gay men and supporting service development in this area. Since 2018, he has primarily been leading seminars and workshops for queer people and people living with HIV on a variety of topics such as sexuality, chemsex, relationships, mental health, non-violent communication and others.

As a breath and body therapist, Kai Ehrhardt has interwoven somatic – i.e. body-oriented – learning approaches with topics around sexuality, contact skills and relationship communication over the past 18 years. Founder of Authentic Eros, the Community Centre Village.Berlin and co-founder of the Somatic Academy Berlin, Stretch-Village e.V. and Queer Matters e.V.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von secure.spendenbank.de zu laden.

Inhalt laden