Schriftgrad

Persönliche Beratung im Krankenhaus

CORONA-HINWEIS:

Wir haben unsere Angebote der aktuellen Situation angepasst. Bitte nehme immer zuerst telefonisch Kontakt mit uns auf. Sofern nicht anders angegeben, erreichst Du unsere Zentrale unter 0 30 - 88 56 400.

Vielen Dank!

Ein Krankenhausaufenthalt kann einen Einschnitt im persönlichen Lebensentwurf bedeuten und stellt Patienten vor verschiedene Fragen zu: Krankheitsverlauf, Diagnostik, Therapiemöglichkeiten, Lebensführung, Umgang mit Freund_innen und Angehörigen, Berufsfähigkeit, Rente und unterstützende Hilfsangebote.

Es muss nicht immer erst eine Krise sein, doch auch dann stehen wir den Patientinnen und Patienten, deren Lebenspartner_innen, Freund_innen und Angehörigen gerne mit unserer Erfahrung zur Seite.

Im Rahmen des Schöneberger Modells, das die Angebote der Aids-Hilfe mit der Arbeit des Krankenhauses vernetzt, sind Mitarbeiter der Berliner Aids-Hilfe e.V. als Ansprechpartner im VIVANTES Auguste Viktoria-Klinikum (AVK) und in der CHARITÉ Campus Virchow-Klinikum und Campus Benjamin-Franklin präsent.

 

VIVANTES Auguste-Viktoria-Klinikum

Station 12 B / Station 12 C und Immunologische Tagesklinik

Dienstags und nach Vereinbarung

Ansprechpartner: Lars Vestergaard von Laustsen, Telefon: 0 30 / 88 56 40 - 31, E-Mail

 

Charité / Virchow-Klinikum

Dienstags

Ansprechpartner: Sergiu Grimalschi, Telefon: 0 30 / 88 56 40 - 28, E-Mail

 

Charité / Benjamin-Franklin-Klinikum

auf Anfrage

Ansprechpartner: Sergiu Grimalschi, Telefon: 0 30 / 88 56 40 - 28, E-Mail

 

Weitere Kliniken

auf Anfrage

 

Der Kontakt zu den Mitarbeitern der Berliner Aids-Hilfe wird auf Wunsch auch über das jeweilige Klinikpersonal hergestellt.

 

Ansprechpartner der Berliner Aids-Hilfe:

Sergiu Grimalschi, Telefon: 0 30 / 88 56 40 - 28, E-Mail

Lars Vestergaard von Laustsen, Telefon: 0 30 / 88 56 40 - 31, E-Mail

Vertretung von Lars Vestergaard von Laustsen: Thomas Oh, Telefon: 0 30 / 88 56 40 - 30, E-Mail

Diesen Artikel